Jeden Dienstag von 19.00 - 20.00 Uhr
in der Turnhalle in Urbar

Der beste Schutz, um Rückenbeschwerden vorzubeugen, ist eine gut trainierte Rumpfmuskulatur.

Vom 30. Lebensjahr an verliert der Mensch pro Lebensjahrzehnt drei Kilogramm Muskelmasse.
Anstelle der Muskeln wird Fett eingelagert. Die Konsequenz: Der älter werdende Mensch nimmt zu, auch wenn er nicht mehr isst als vorher. Es sei denn, die Muskeln werden trainiert  - dann behält der Körper seine Festigkeit. Das sieht nicht nur besser aus, sondern bringt auch eine ganze Menge für die Gesundheit.

Muskeln, die regelmäßig gekräftigt werden, bewirken eine aufrechte Haltung, schützen die Wirbelsäule vor Beschwerden und die Kniegelenke vor zu starken Belastungen.

Dieses Angebot ist mit dem Qualitätssiegel "Pluspunkt Gesundheit" des DTB ausgezeichnet.

Regelmäßiger Sport - bei ausgewogener Ernährung - hilft dem Übergewicht mit seinen gesundheitlichen Risikofaktoren vorzubeugen.

Rücken-Fit beinhaltet als optimales Fitness-Training, Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer, Haltungsschulung,
Koordination, Herz-Kreislauf-Aktivierung, Kräftigung und Dehnübungen, sowie Entspannungstechniken.
Der Schwerpunkt dieses Angebotes liegt bei der Herz-Kreislauf-Aktivierung und der Fitness-Gymnastik.

Durch den Einsatz verschiedener Trainingsgeräte, wie Aerostep, Flexibar, Redondoball, Physioband ... werden
immer wieder neue Trainingsreize- und Schwerpunkte gesetzt.
Gleichzeitig bietet dieses Training Abwechslung und viel Spaß und Freude an und in Bewegung!

Bei diesem ausgewogenen Training nehmen Kraft- und Dehnfähigkeit der Muskulatur zu, die Knochen werden
dicker und die Knorpel besser durchblutet. Damit wird das Muskel-Skelett-System leistungsfähiger.
Durch Entspannungs- und Körperwahrnehmungsübungen wird Stress abgebaut und das Muskelgefühl verbessert.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.