Die Berge scheinen kein Ende zu nehmen. Kurz vor dem Trailrun im Zillertal erreichte Frank Hardt vom Lauftreff TV Urbar eine Nachricht von einer befreundeten Läuferin, Yvonne Lehnert, aus Berlin.

„Hast du Lust im Team Mountainking mitzulaufen? Mein Teampartner ist ausgefallen?“

„Wie heißt der Lauf?“

„Dynamit Trailrun3!“

Drei Tage Trailrunning vom Feinsten.

Sollte das funktionieren, nur 5 Tage nach dem Mayrhofen Ultraks. Ein Versuch ist es wert.

Am 12. September ging es für Peter Schweda und Frank Hardt vom Lauftreff des TV Urbar zu einem Trailrunning-Event der Extraklasse nach Mayrhofen im Zillertal. Vor einer imposanten Kulisse, umgeben von Dreitausendern fand zum 2. Mal der Mayrhofen Ultraks statt. Auf die Teilnehmer wartete eine Strecke von knapp 51 Kilometern mit 3.600 Höhenmetern beim Auf- sowie beim Abstieg. Der Start fand wegen der COVID-19 Auflagen in Blöcken mit bis zu 100 Teilnehmern statt. Nach dem Startschuss setzten sich die Zwei mit ihrem Starterfeld in Bewegung. Durch den Blockstart wurden die Läufer schnell auseinander gezogen, sodass es zu keinerlei Gedränge kam.

Die Pandemie in diesem Jahr führte dazu, dass die meisten sportlichen Wettkämpfe ausfallen mussten. Umso erfreulicher ist es das im Spätsommer der ein oder andere organisierte Trailrun doch noch stattfindet. So wie der Matterhorn Ultraks in der Schweiz mit dem Start und dem Ziel in Zermatt.

Hier gab es mehrere Distanzen im Angebot. Neben dem Extrem (25 km mit 2.600 HM) und dem Mountain (32 km mit 2.000 Hm) auch einen Skyrun, ein Rennen über 49 Kilometer und 3.600 Höhenmeter.

Frank Hardt vom Lauftreff TV Urbar wollte sich diesen Skyrun in der traumhaften Bergkulisse nicht entgehen lassen.

Am 12.09. fand in Weitersburg der traditionelle Volkslauf statt. Musste der Münz-Firmenlauf und der Koblenz-Marathon im Vorfeld aufgrund der aktuellen Corona-Lage abgesagt werden, so schafften es die Weitersburger mit Ihrem Konzept, eine Genehmigung zu erhalten.

Am 14.09. nahm der  Lauftreff des TV Urbar am Münz-Firmenlauf teil…, diesmal aber, bedingt durch Corona, virtuell. Dabei konnten sich im Vorfeld wieder Firmen und Gruppen anmelden und dann zwischen dem 11.-15.09. eine beliebige 5 km-Strecke absolvieren und hochladen.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.