Header_TVU.jpg

Liebe Mitglieder, liebe Übungsleiter,

beim TV Urbar 1889 e.V. werden unterschiedlichste, personenbezogene Daten auf vielfältige Weise erhoben, genutzt und weitergegeben. Dies erfolgt teilweise aufgrund der satzungsgemäßen Verpflichtungen unseres Vereins, so zum Beispiel die Abfrage und Speicherung von Mitglieder- und Kontodaten, teilweise auch, um die Vereinsarbeit zu erleichtern oder aber zur Mitgliederbindung. Weitere Beispiele aus der Praxis: Weitergabe von Daten der Sportler an einen übergeordneten Verband oder in einer Pressemitteilung.

All dies verlangt von uns als Verantwortliche bereits von sich aus einen verantwortungsvollen und sensiblen Umgang mit diesen Daten, zum Schutz der Mitglieder und des Vereins. Seit vielen Jahren bestehen hierzu entsprechende Datenschutzregeln. Mit Wirkung zum 25. Mai 2018 tritt nun eine europaweite Neuregelung, die EU-Datenschutzgrundverordnung (kurz: EU-DSGVO) in Kraft, mit dem Ziel einer weitgehenden Vereinheitlichung der zurzeit noch national unterschiedlichen Gesetzgebungen zum Datenschutzrecht.

Dementsprechend wird das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zum 25.05.2018 in vielen Punkten angepasst. Für den TV Urbar 1889 e.V. gelten somit ab dem 25.05.2018 sowohl die Regularien der EU-DSGVO sowie des neuen BDSG. Einhergehend mit dem Wirksamwerden werden auch die möglichen Bußgelder deutlich erhöht, weshalb allen Vereinen dringend anzuraten ist, das Thema Datenschutz genauer zu betrachten und die Regeln zu befolgen.

Wir vom geschäftsführenden Vorstand des Turnverein Urbar 1889 e.V. nehmen das Thema sehr ernst und haben diese Herausforderung angenommen. Ihnen, liebes (zukünftiges) Mitglied, möchten wir ermöglichen, sich einen möglichst guten Überblick zu verschaffen. Nachfolgend finden Sie daher alle notwendigen Informationen, Formulare sowie festgelegten Regelungen:

Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO:

Datenschutzordnung des TV Urbar: