Header_Petra.jpg




„Pluspunkt Gesundheit. DTB“


und

„Sport pro Gesundheit“



Sowohl der Deutsche Turnerbund (DTB) als auch der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) verleihen an Vereine unter bestimmten Bedingungen Prädikate, die die Leistungen und Angebote eines Vereins bezüglich ihrer Gesundheitsförderung in besonderer Weise würdigen sollen.

Der „Pluspunkt Gesundheit. DTB“ ist das Qualitätszeichen für qualifizierten Gesundheitssport im Verein. Der „Pluspunkt Gesundheit“ zeigt Ihnen an, welches Sportangebot wirklich gesundheitswirksam ist.
Nur vom DTB geprüfte Übungsleiter und Kurse können den „Pluspunkt Gesundheit. DTB“ bekommen.

Vereine und Übungsleiter, denen der „Pluspunkt Gesundheit. DTB“ verliehen wird, können sich der hohen Qualität und Beliebtheit ihrer Kurse sicher sein.
Bevor allerdings das Angebot eines Vereines dieses Qualitätssiegel erhält, wird es vom DTB genauestens geprüft.
[Quelle: www.pluspunkt-gesundheit.de]

Das Prädikat „Pluspunkt Gesundheit. DTB“ wird für jeweils zwei Jahre vom DTB an Vereine verliehen.


Der TV Urbar 1889 e.V. erhält den Pluspunkt für folgende Angebote
weiterhin bis 30.07.2017:

Sport in der Prävention - Herz-Kreislauf-Training

  • Fit und Gesund, seit 1999
  • Aerobic, Aroha and More, seit 2004
  • Nordic-Walking, seit 2004
  • Aquafitness für Frauen und Männer, seit 2011

Sport in der Prävention - Haltung und Bewegung

  • Rücken-Fit - Präventive Wirbelsäulengymnastik, seit 2012
  • Tai Chi Body, seit 2015


Der Deutsche Olympische Sportbund vergibt ebenso ein Prädikat, durch das die Qualität der Sportangebote in Bezug auf die Förderung der allgemeinen Gesundheit gewährleistet werden soll.
Bewegung bzw. sportliche Betätigung haben umfassende Wirkungen auf Ihr Wohlbefinden, Ihre Zufriedenheit und Lebensqualität.
Darüber hinaus tragen sportliche Aktivitäten entscheidend dazu bei, Risikofaktoren zu vermindern und damit Krankheiten vorzubeugen.
Die Angebote mit dem Qualitätssiegel „SPORT PRO GESUNDHEIT“ möchten auch "Nicht-Sportler" auf ihrem Weg zu einem bewegteren Leben begleiten.

„SPORT PRO GESUNDHEIT“ wurde vom Deutschen Olympischen Sportbund in Zusammenarbeit mit der Bundesärztekammer auf den Weg gebracht.
Durch die Kooperation soll vor allem eine bundesweite Verbreitung und eine bundeseinheitliche Qualität der Angebote gewährleistet werden.
[Quelle: www.sportprogesundheit.de]